Zum Hauptinhalt springen

Spitaltarife: Breite Allianz gegen den Sonnenhof

Alle öffentlichen und privaten Spitäler des Kantons Bern verbünden sich und bilden eine Front gegen die Klinik Sonnenhof.

Wird an den Pranger gestellt: Die Privatklinik Sonnenhof.
Wird an den Pranger gestellt: Die Privatklinik Sonnenhof.
Tomas Wüthrich

In Berns Spitalbranche gilt momentan die Losung «alle gegen einen». Die Verbände der öffentlichen Regionalspitäler und der Privatspitäler haben sich zu einer Koalition mit höchstem Seltenheitswert zusammengeschlossen. Mit dabei sind auch die Berner Belegärzte. Gemeinsam stellen sie die Stadtberner Privatklinik Sonnenhof an den Pranger. Diese hat mit den Krankenkassen Visana und KPT einen neuen Tarifvertrag ausgehandelt, der einen verblüffend tiefen Basispreis für die Leistungen des Sonnenhofs zulasten der Grundversicherung vorsieht. Der Preis liegt klar unter den Tarifen der öffentlichen und der privaten Spitäler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.