Schnegg und die Tücken des Heissleims

SVP-Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg will im Sozialbereich sparen. Für die Jobwechsel-Serie dieser Zeitung arbeitete er in einer Behindertenwerkstätte mit – und erhielt einen Tipp.

Arbeitsintegration mit Pierre Alain Schnegg: Jobwechsel in einer Werkstatt für Menschen mit einer Beeinträchtigung.

Mit einem weissen Haarschutz und einem weissen Kittel sitzt er da. SVP-Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg nimmt eine Medikamentenverpackung nach der anderen in die Hand. An den richtigen Stellen hat Felix Mauch bereits Heissleim angebracht, sodass Schnegg die Verpackung nur noch falten und festdrücken muss. «Insbesondere die Koordination ist wichtig, damit der Leim an den richtigen Ort kommt», erklärt der Angestellte der Behindertenwerkstätte Band in Bern.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt