Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Regierung will die Sozialhilfe weiter beschneiden

Neuer Gesundheits- und Fürsorgedirektor: Im vergangenen Sommer hatte SVP-Mann Pierre Alain Schnegg die Nachfolge von Philippe Perrenoud (SP) angetreten. Nun will der bürgerlich dominierte Regierungsrat bei der Sozialhilfe die Schraube anziehen.

«Am falschen Ort gespart»

Kürzung um 10 Prozent

Fokus auf Sprache und Arbeit