Zum Hauptinhalt springen

Protest gegen Perrenoud

SVP und FDP verschärfen die Gangart: Weil sie das neue Spitalgesetz der Kantonsregierung rundweg ablehnen, boykottieren sie am Mittwoch eine Kommissionssitzung, die sie selbst verlangt haben.

SP-Regierungsrat Philippe Perrenoud wirft SVP und FDP vor, sie verweigerten die «demokratische Zusammenarbeit».
SP-Regierungsrat Philippe Perrenoud wirft SVP und FDP vor, sie verweigerten die «demokratische Zusammenarbeit».
Urs Baumann

Sieben Grossratsmitglieder von SVP und FDP schwänzen heute eine ganztägige Kommissionssitzung. Sie tun das nicht heimlich, sondern sorgten gestern mit einer Medienmitteilung dafür, dass alle Interessierten davon erfahren. Die Parteien protestieren damit gegen den Entwurf für das neue Spitalversorgungsgesetz, das die Regierung vor den Ferien in die Vernehmlassung gab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.