Zum Hauptinhalt springen

Polizei warnt vor Trickdieben

Im Kanton Bern wurden seit Anfang 2013 mehrere tausend Franken durch Schmuck-Trick-Diebstähle erbeutet. Die Polizei warnt.

In der Region Bern muss man derzeit besonders gut auf Schmuck aufpassen.
In der Region Bern muss man derzeit besonders gut auf Schmuck aufpassen.
Keystone

Seit Beginn des Jahres wurden bei der Berner Kantonspolizei mehrere dutzend Meldungen über Schmuck-Trick-Diebstähle registriert. 23 darunter stammten allein aus der Region Bern. Insgesamt wurden dabei laut Angaben der Kantonspolizei mehrere tausend Franken erbeutet.

Das Vorgehen der Diebe ist immer gleich: Passanten werden aus einem Fahrzeug heraus nach dem Weg gefragt und als Dank legt die Täterschaft dem Opfer ein billiges Schmuckstück um Hals oder Handgelenk. Gleichzeitig wird der bereits getragene Schmuck entwendet. Bis die Geschädigten dies bemerken, sind die Diebe oft bereits verschwunden.

Die Polizei warnt momentan daher besonders vor Trickdiebstählen und rät, Körperkontakt mit Unbekannten zu vermeiden und in Zweifelsfällen unter den Nummern 112 oder 117 eine Meldung zu machen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch