Zum Hauptinhalt springen

Milchstreit führt zu Eklat

Gemäss Direktor Albert Rösti (links) und Präsident Peter Gfeller könnte der Milchpreis höher sein. Doch die Schweizer Milchproduzenten seien nicht in der Lage, diesen durchzusetzen, weil die eigenen Mitgliedorganisationen Beschlüsse unterlaufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.