Zum Hauptinhalt springen

Land unter in Burgistein

Am Freitagabend ist es im ganzen Kanton zu teils heftigen Niederschlägen gekommen. Besonders heftig traf es dabei die Gemeinde Burgistein. Die Kantonspolizei Bern registrierte rund 35 Meldungen.

Beat Wyss, Gemeindepräsident von Burgistein
Beat Wyss, Gemeindepräsident von Burgistein
zvg
Land unter in Burgistein: Ein Anwohner hat während des Unwetters fotografiert...
Land unter in Burgistein: Ein Anwohner hat während des Unwetters fotografiert...
zvg
Nach der Überschwemmung: Markus Käser hilft Nachbarn beim Säubern des Vorplatzes.
Nach der Überschwemmung: Markus Käser hilft Nachbarn beim Säubern des Vorplatzes.
Patric Spahni
1 / 5

Am meisten von den freitagabendlichen Unwettern betroffen war der Raum Burgistein und Mühlethurnen. Die Schadensmeldungen gingen zwischen 19.50 und 21.40 Uhr ein. Grösstenteils wurden Wasserschäden an oder in Gebäuden sowie überschwemmte Strassen gemeldet. Es kam zu einigen lokalen Verkehrsbehinderungen. Verletzte gab es keine, die Schäden waren aber teilweise gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.