Zum Hauptinhalt springen

Kanton verteilt Geld aus dem Lotteriefonds

Der Berner Regierungsrat verteilt insgesamt 910'000 Franken aus dem Lotteriefonds. Er unterstützt damit Projekte aus den Bereichen Heimatschutz, Naturschutz, Wissenschaft, Projekte von Institutionen und Vereinen sowie gemeinnützige und wohltätige Vorhaben.

Beiträge gehen unter anderem an das Sensorium im Rüttihubelbad (200'000 Franken), an die Person Personalwaldkorporation Lyss (220'000) und an die Stiftung Science et Cité (238'000).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch