Zum Hauptinhalt springen

Heisse Ostern für Feuerwehrmänner

Die kommenden warmen Ostertage laden zum Bräteln im Freien ein. Doch jetzt wurde im Kanton Bern ein Feuerverbot verhängt.

Das Feuer zerstörte am letzten Sonntag beim Glasbrunnen im Berner Bremgartenwald dieses Waldstück.
Das Feuer zerstörte am letzten Sonntag beim Glasbrunnen im Berner Bremgartenwald dieses Waldstück.
Beat Mathys

«Die Wälder sind spindeldürr», sagt Franz Märki, Mediensprecher der Berufsfeuerwehr Bern (BFB). Nachdem die BFB bereits am letzen Sonntag im Bremgartenwald einen Brand gelöscht hatte, musste sie am Montagabend ins Rehhaghölzli nach Bümpliz ausrücken. Die Feuerwehrmänner fanden den Brandherd mitten im Wäldchen. Das Feuer hatte sich auf eine Fläche von 500 Quadratmetern ausgebreitet. Die Ursachen des Brandes im Bremgartenwald und im Rehhaghölzli sind noch unbekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.