Zum Hauptinhalt springen

Geld für die letzte Etappe des Funknetzes

Für die dritte und letzte Etappe beim Aufbau des neuen Funknetzes der Kantonspolizei auf der Basis des nationalen Netzes Polycom hat der Regierungsrat einen Kredit von rund 59 Millionen Franken freigegeben.

Im Rahmen dieser Etappe wird das Netz in den Regionen Berner Oberland, Seeland und Berner Jura aufgebaut sowie die Funkgeräte angeschafft.Der Grosse Rat hatte im März 2006 für das Projekt Polycom einen Rahmenkredit von rund 107 Millionen Franken genehmigt. Das Polycom-Netz soll bestehende Funklücken schliessen. Das Ziel ist, dass alle nationalen und kantonalen Sicherheits- und Rettungskräfte direkt miteinander kommunizieren können.

BZ/pd/drh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch