Eine Aargauerin will Miss Bern werden

Am Samstag findet im Kursaal die Miss-Bern-Wahl statt. Selina Arnold ist eine der 12 Kandidatinnen und rechnet sich durchaus Chancen auf das Krönchen aus. Im Online-Rating von langenthalertagblatt.ch/Newsnetz hat sie jedenfalls die Nase vorn.

  • loading indicator

22,9 Prozent aller Stimmen hat Selina Arnold im Online-Rating von langenthalertagblatt.ch/Newsnetz erhalten. Ob sie es ihrer Vorgängerin, Geraldine Schnidrig, gleichmachen wird und zur Miss Bern gekrönt wird, zeigt sich am Samstag.

«Ich bin nicht nervös. Viel mehr freue ich mich auf die Show mit den ‹Ladies› am Samstag», sagt Selina Arnold. Letzte Lauftrainings, Kleideranproben und Schminktermine stehen bei der 17-Jährigen noch auf dem Programm, bevor es am Samstag ernst gilt.

Der Traum von der Modedesignerin

Selina Arnold kommt ursprünglich aus Baden im Kanton Aargau und lebt erst seit einem Jahr in Langenthal. Trotzdem kann sie auf grosse Unterstützung zählen: «Ich bin die einzige Kandidatin aus der Region Oberaargau und Emmental und zähle dort natürlich schon als Favoritin.» Das Model ist bereits seit zwei Jahren bei einer Modelagentur unter Vertrag und arbeitet zurzeit als Au-pair in Vevey.

Schon als kleines Mädchen habe sie sich für Mode interessiert und träume noch heute vom Beruf als Modedesignerin: «Diesen Traum gebe ich weiterhin nicht auf. Doch zuerst will ich eine KV-Lehre, die ich im Herbst beginne, abschliessen. Eine Ausbildung zu machen ist wichtig, auch neben dem Modeln.»

langenthalertagblatt.ch/Newsnetz berichtet am Samstag ab 20 Uhr live aus dem Kursaal.

langenthalertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt