Zum Hauptinhalt springen

Ein Wintersturm und 40 Zentimeter Schnee

Im Kanton Bern können Wintersportfans mit bis zu 40 Zentimeter Neuschnee rechnen. Doch am Donnerstag wird's stürmisch.

Drei seltene Schneeengel: Ramona (13), Rafaela (11) und Flavia Jungo (8) am Sonntag im Gurnigel-Gebiet.
Drei seltene Schneeengel: Ramona (13), Rafaela (11) und Flavia Jungo (8) am Sonntag im Gurnigel-Gebiet.
Matthias Jungo, Leserreporter

Wer sich über das bisschen Schnee am Montagmorgen gefreut hat, darf sich auch am Dienstag freuen, danach ist aber Schluss. Das sagt zumindest Moritz Gubler von Wetterdienst «Meteonews» auf Anfrage: «Im Flachland reicht es nicht für eine Schneedecke, aber über 1000 Meter schneit es bis Donnerstag kontinuierlich.» Zwischen 20 und 40 Zentimeter Neuschnee werde dort fallen.

Am Donnerstag werde die Schneefallgrenze aber wieder steigen, wie hoch, ist derzeit noch nicht klar, da die Modell noch nicht das gleiche aussagen würden. Ob es sogar in Adelboden bei den untersten Bahnen in den Schnee regnen wird, kann Gubler noch nicht sagen. Dort wird am Wochenende der Weltcup stattfinden und die Organisatoren kämpfen bei diesen milden Temperaturen mit der Schneeherstellung.

Ebenfalls für Donnerstag sind Sturmböen gemeldet. Im Flachland werden die Böenspitzen bis zu 70 km/h betragen und in den Bergen an exponierten Stellen bis zu 100 km/h, prognostiziert Gubler. «Es ist aber ein in dieser Jahrezeit üblicher Wintersturm», beruhigt er. Für Wintersportfans hat Gubler auch aufs Wochenende keine schneereichen Aussichten: «Am Wochenende wird es wenig bis keine Niederschläge geben», sagt er.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch