Zum Hauptinhalt springen

Ein Fokus auf den Unterricht

Mit einem pädagogischen Dialog will Erziehungsdirektor Bernhard Pulver den Austausch zwischen den Schulen ankurbeln. In der Bildungsstrategie 2016 will er den Unterricht verbessern. Neue Reformen bleiben aus.

Am 21. Februar soll erstmals ein «Tag der Schule» durchgeführt werden, wo die Schulen miteinander in einen Dialog treten können.
Am 21. Februar soll erstmals ein «Tag der Schule» durchgeführt werden, wo die Schulen miteinander in einen Dialog treten können.
Thomas Wüthrich

Mit der neuen Bildungsstrategie will Erziehungsdirektor Bernhard Pulver (Grüne) den Fokus auf den Unterricht und auf die Lehrpersonen richten. Die Bildungsstrategien von 2005 und 2009 brachten viele Reformen mit sich, die zum Teil abgeschlossen sind, zum Teil noch umgesetzt werden (siehe Infobox).

Mittlerweile habe das Schulwesen im Kanton Bern gute Strukturen und es sei somit an der Zeit, den Bildungssektor zu beruhigen, sagte Bernhard Pulver gestern vor den Medien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.