Zum Hauptinhalt springen

«Das ist eine Katastrophe»

Corrado Pardini und Adrian Wüthrich verlieren ihre Sitze. Das schockt die Männer.

Sie entsetzt, er lächelnd: Tamara Funiciello und Ueli Egger.
Sie entsetzt, er lächelnd: Tamara Funiciello und Ueli Egger.
Raphael Moser

Fünf Minuten nach der Bekanntgabe seiner Wahl ist Matthias Aebischer immer noch sichtlich konsterniert. «Es fällt mir schwer, die richtigen Worte zu finden», sagt er. Von Freude über seine Wiederwahl ist in diesem Moment nichts zu spüren.

Aebischer sucht nach Antworten, weshalb er in den nächsten vier Jahren der einzige Berner SP-Mann im Nationalrat sein wird – Corrado Pardini und Adrian Wüthrich, sie beide wurden abgewählt. Am Schluss gibt Aebischer die Erklärungssuche auf. «Das ist eine Katastrophe», sagt er und sieht trotz Blumenstrauss in seiner Hand so richtig traurig aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.