Zum Hauptinhalt springen

Barbara Egger-Jenzer beim Skifahren verunfallt

Die Berner Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer (SP) hat sich am vergangenen Wochenende beim Skifahren eine Knieverletzung zugezogen.

Barbara Egger-Jenzer hat sich beim Skifahren eine Verletzung am Knie zugezogen.
Barbara Egger-Jenzer hat sich beim Skifahren eine Verletzung am Knie zugezogen.
Andreas Blatter

Die bernische Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer ist am Wochenende beim Skifahren verunfallt und hat sich dabei am Knie verletzt. Aus diesem Grund muss sie in den nächsten zwei bis drei Wochen ihre öffentlichen Auftritte stark reduzieren. Dies schreibt der Kanton Bern in einer Mitteilung vom Dienstag. Die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektorin sei beim Gehen auf Krücken angewiesen.

Sie ist nicht das erste Berner Regierungsmitglied, das lädiert vom Skifahren zurückkehrt. Erst vor gut einem Jahr hatte sich Volkswirtschaftsdirektor Andreas Rickenbacher in Wengen einen Kreuzbandriss am linken Knie zugezogen.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch