ABO+

Atomeuphorie mit einer kurzen Halbwertszeit

Der Bau des Atomkraftwerks Mühleberg vor 52 Jahren verlief geräuschlos. Kaum war es am Netz, erwachte die Anti-AKW-Bewegung. In seiner bald endenden Laufzeit tobte ein Glaubenskrieg um die Atomkraft.

  • loading indicator
Stefan von Bergen@StefanvonBergen

Der Baustart für das Atomkraftwerk (AKW) Mühleberg ging ohne jede Aufregung über die Bühne. Vom Spatenstich am 1. April 1967, vor 52 Jahren, gibt es nicht einmal ein Pressebild. Überlebt hat aus dieser Zeit bloss ein Schwarzweissfoto der unüberbauten Runtigenmatte an der Aare – mit den Profilstangen für das geplante AKW.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt