Zum Hauptinhalt springen

Ärzte wollen alle Spitäler retten

Die Mehrheit der Berner Ärzte will die Spitalpolitik umkrempeln: Überraschend hat die Ärztegesellschaft entschieden, die radikale Spitalstandortinitiative zu unterstützen. Das erhöht die Nervosität beim Kanton und in der Spitalbranche.

Hier fing alles an: Protest für die Geburtshilfe am Spital Riggisberg.
Hier fing alles an: Protest für die Geburtshilfe am Spital Riggisberg.
Iris Andermatt

Das kommt unerwartet: Die freischaffende Berner Ärzteschaft will das Rad der Zeit zurückdrehen und den Einfluss der Politik auf die öffentlichen Spitäler wieder massiv vergrössern. Zum Entsetzen der Gesundheitsdirektion und der Spitäler hat die Ärztegesellschaft beschlossen, die Spitalstandortinitiative zu unterstützen. Diese wurde als Reaktion auf die Schliessung der Geburtsabteilung des Spitals Riggisberg lanciert. Sie will de facto den Markt aushebeln und die heutige Spitallandschaft zementieren – inklusive Reanimation der Geburtshilfe Riggisberg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.