Zum Hauptinhalt springen

5,2 Millionen für Brienz Rothorn Bahn

Der Grosse Rat hat am Donnerstag einen Kredit von 5,2 Millionen Franken für die Sanierung der Brienzer Rothorn Bahn gesprochen.

Der Kredit für die Sanierung der Brienzer Rothorn Bahn wurde im Grossen Rat mit 125 gegen 2 Stimmen bei 10 Enthaltungen angenommen.
Der Kredit für die Sanierung der Brienzer Rothorn Bahn wurde im Grossen Rat mit 125 gegen 2 Stimmen bei 10 Enthaltungen angenommen.
Robertus Laan

Die Anlagen der 125-jährigen Dampf-Zahnradbahn auf das Brienzer Rothorn können mit öffentlichen Geldern saniert werden. Der Grosse Rat stimmte am Donnerstag einem Kredit von insgesamt 5,2 Millionen Franken diskussionslos mit 125 gegen 2 Stimmen bei 10 Enthaltungen zu.

3,7 Millionen Franken fliessen in verschiedene Erneuerungs- und Sanierungsprojekte. Weitere 1,5 Millionen beziehen sich auf den Erlass eines Darlehens im Rahmen einer Bilanzbereinigung.

Der Bahnbetrieb sei für die Region von wesentlicher touristischer Bedeutung, hielt die Regierung im Kreditantrag an das Parlament fest. Angesichts der kurzen, fünfmonatigen Saison reichten die Einnahmen aus dem Bahnbetrieb nicht aus, um die notwendigen Investitionen für des kulturhistorischen Rollmaterials zu tätigen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch