Zum Hauptinhalt springen

100'000 Franken für Unwetteropfer auf dem Balkan

Der Kanton Bern leistet Nothilfe für die Opfer der schweren Unwetter auf dem Balkan.

ima
Der Kanton Bern spendet 100'000 Franken an die Unwetter-Opfer auf dem Balkan. Hier eine Aufnahme der überfluteten Stadt Obrenovac, etwa 40 Kilometer südwestlich von Belgrad am 19. Mai 2014.
Der Kanton Bern spendet 100'000 Franken an die Unwetter-Opfer auf dem Balkan. Hier eine Aufnahme der überfluteten Stadt Obrenovac, etwa 40 Kilometer südwestlich von Belgrad am 19. Mai 2014.
Alexa Stankovic/AFP

Der Berner Regierungsrat hat zuhanden des Roten Kreuzes einen Kredit von 100'000 Franken genehmigt. Das Geld stammt laut einer Mitteilung der Kantonsregierung aus dem Lotteriefonds.

Heftige Regenfälle setzten in Bosnien-Herzegowina und Serbien weite Landstriche unter Wasser; viele Menschen mussten evakuiert werden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch