Zum Hauptinhalt springen

Jazz Lounge im B5

burgdorfSeit Neuestem bietet die Bar B5 im Hotel Berchtold einmal im Monat mit der Formation «the swinging four» eine Jazz Lounge an. Sie ist Teil eines betrieblichen Neukonzepts.

«Ein Projekt von Hansruedi Jordi», heisst es auf dem Prospekt. Und weiter: «Jazz Lounge im B5, jeden ersten Dienstag im Monat». Jordi, Jazztrompeter aus Ersigen, ist der Kopf des Jazzquartetts «the swinging four». Bislang hatten die vier Musiker im Barbereich des Burgdorfer Hotels Berchtold öffentlich geprobt. Mittlerweile ist aus den Proben der erste Auftritt geworden. Die Jazz-Lounge-Premiere hat unlängst stattgefunden. «The swinging four and friends» heisst das neue Angebot genau. Bei jedem Auftritt wird ein bekannter Musiker der Jazzszene die Musiker um Jordi begleiten. An der Premiere war es der Pianist Jérôme de Carli, der die rund 60 Gäste begeisterte. Jordi selber habe ihn auf die Idee gebracht, sagt Beat Rauber, Direktor des Hotels Berchtold. Der Vorschlag kam zum richtigen Zeitpunkt. Mit dem Konzept in Richtung «dine und art» wollen die Berchtold-Verantwortlichen dem Restaurant mehr Identität geben. Waren es bis letzten Spätsommer in losen Intervallen Bilder verschiedener Künstler und Künstlerinnen, die im Bar- und Loungebereich ausgestellt wurden, ist es jetzt das neue Musikangebot. Das Ende der Bilderausstellungen habe vor allem mit den vielen unpassenden Angeboten von Künstlern zu tun gehabt, erklärt Rauber. Aus der Sammlung Michel Laut Rauber äussern Gäste vermehrt den Wunsch, abends im Restaurant statt im Bereich der Lounge zu essen. Für einen passenden Rahmen sorgen künftig nebst der Livemusik einmal im Monat neue Stühle, modernes Geschirr sowie eine ergänzte Menükarte. Zusätzliche Stehtische im Lounge-/Barbereich ergänzen die Neuausrichtung. Besonders stolz ist Rauber auf die bei-den grossformatigen Bilder an den Restaurantwänden aus der Privatsammlung von Willy Michel. Im Zentrum des neuen Angebotes stehe aber nicht etwa die Kundengewinnung, sondern die Kundenbindung, antwortet Rauber auf die entsprechende Frage. Immerhin seien siebzig Prozent der Gäste Stammkunden. Lilo Lévy-MoserNächster Jazz-Lounge-Anlass im B5: Dienstag, 1. März 2011, 20.15 Uhr. Gast: Vincent Lachat. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch