Zum Hauptinhalt springen

Fusion der Feuerwehr?

Signau/BowilDerzeit werden im Oberemmental Zusammenschlüsse der Feuerwehren ins Auge gefasst. Zum Beispiel in Signau und Bowil.

Wenn es in Signau brennt, geht der Alarm automatisch auch zu den Feuerwehrmännern in der Nachbargemeinde Bowil – und umgekehrt. Bei den Übungen spannt man ebenso zusammen wie bei Bestellungen von Stiefeln, Helmen oder anderem Material. Mit anderen Worten: Schon jetzt sind die Feuerwehren Signau und Bowil verlobt. Bald wird daraus wohl eine Heirat. Denn die bernische Gebäudeversicherung stellt an ihre Feuerwehren künftig höhere Anforderungen. Bis Anfang 2013 zum Beispiel muss jedes Korps eine Wärmebildkamera, einen Überdrucklüfter und einen Rauchvorhang haben. Die Kosten allein für diese drei Geräte betragen 24000 bis 30000 Franken – ein grosser Betrag für ein kleines Korps. Die Gemeinderäte von Bowil und Signau haben sich grundsätzlich für die Fusion ausgesprochen und eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen. Diese wird klären, wie der Zusammenschluss über die Bühne gehen soll. Frühestens im Winter 2011 oder im Frühjahr 2012 werden die beiden Gemeindeversammlungen dann über die Fusion abstimmen können.Markus Zahno>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch