Zum Hauptinhalt springen

Nach Razia in Saunaclub: 14 von 18 Frauen inhaftiert

Bei einer Personenkontrolle in einem Sauna- und Freizeitclub in Bargen wurden 14 Frauen in Ausschaffungshaft gebracht.

Bei der Razzia am Dienstagabend um zirka 18 Uhr wurden 18 Frauen überprüft und protokollarisch befragt. Laut Mitteilung der Kantonspolizei führten die Behörden die Personenkontrolle in einem Sauna- und Freizeitclub in Bargen durch, auf Grund eines Verdachts auf Widerhandlungen gegen das Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (AUG). Von den 18 befragten Frauen wurden 14 wegen Widerhandlungen gegen ebendieses Gesetz in Ausschaffungshaft versetzt. Laut Communiqué der Polizei stammt eine Frau aus Bulgarien, die restlichen Frauen kommen aus Rumänien. Der Geschäftsführer muss mit einer Anzeige wegen Verstössen gegen das AUG rechnen.

bz/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch