Zum Hauptinhalt springen

LKW verursacht Unfall bei Überholmanöver

Am Freitag prallten zwischen Düdingen und Schiffenen zwei Lastwagen ineinander, weil einer der beiden eine Gruppe Radfahrer überholen wollte.

mb
Frontal prallte ein LKW in den Anhänger eines Sattelschleppers. Der Lenker musste verletzt ins Spital gebracht werden.
Frontal prallte ein LKW in den Anhänger eines Sattelschleppers. Der Lenker musste verletzt ins Spital gebracht werden.
zvg/Kapo Freiburg

Ein Sattelschlepper wollte am Freitag gegen 12.50 Uhr zwischen Düdingen und Schiffenen in einer Kurve eine Gruppe Radfahrer überholen. Als der Lenker bemerkte, dass ihm ein Lastwagen entgegenkam, bremste er stark ab. Dabei geriet der angekoppelte Anhänger auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision mit dem entgegenkommenden LKW kam.

Wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilt, hat sich der 32-jährige Lenker des Lastwagens beim Unfall verletzt, so dass er ins Spital gebracht werden musste. Zum Gesundheitszustand des Lenkers des Sattelschleppers macht die Polizei keine Angaben. Die Strasse zwischen Kleinbösigen und Düdingen war während rund 4,5 Stunden komplett für den Verkehr gesperrt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch