Zum Hauptinhalt springen

Kanton Freiburg erlässt Feuerverbot im Freien

Wegen der anhaltenden Trockenheit dürfen im Kanton Freiburg ab sofort im Freien keine Feuer mehr entfacht werden. Vom Verbot ausgenommen ist das Grillieren mit einem Gas- oder Holzkohlegrill, sofern alle nötigen Sicherheitsmassnahmen beachtet werden.

Im Kanton Freiburg darf zurzeit wegen der Trockenheit im Freien nicht grilliert werden. Ausgenommen ist das Grillieren mit einem Gas- oder Holzkohlegrill.
Im Kanton Freiburg darf zurzeit wegen der Trockenheit im Freien nicht grilliert werden. Ausgenommen ist das Grillieren mit einem Gas- oder Holzkohlegrill.
Keystone

Das Verbot gilt bis auf weiteres. Damit es aufgehoben werden kann, braucht es einige Tage ergiebige Niederschläge, wie die Freiburger Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte. Regen ist allerdings in den kommenden Tagen kaum zu erwarten.

Der Wasserstand in den Freiburger Seen und Flüssen gibt gemäss Behörden keinen Anlass zur Sorge. Einschränkungen für die Wasserentnahme durch die Landwirtschaft seien keine geplant. Die Gemeinden werden aber aufgefordert, die Löschwasservorräte nicht für die Bewässerung einzusetzen.

SDA/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch