Zum Hauptinhalt springen

Gefängnis für den Räuber, Geldstrafe für seinen Rächer

Der Mann, der 2010 mit seinem Auto in Cressier einen Tankstellenräuber gestellt und überwältigt hatte, ist am Freitag zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt worden. Der Dieb wurde härter bestraft.

Er hat einen Tankstellenräuber mit dem Auto verfolgt, ihn angefahren und überwältigt. Mehrmals schlug er mit der Faust auf ihn ein und hielt ihn in Schach, bis die Polizei eintraf. Für diese Tat ist ein 35-jähriger Mann am Freitag vor dem Strafgericht des Seebezirks der einfachen Körperverletzung schuldig gesprochen und zu einer bedingten Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu 30 Franken mit einer Probezeit von zwei Jahren verurteilt worden. Mit dem Urteil folgte das Strafgericht dem Begehren der Staatsanwaltschaft. Es soll ein Zeichen dafür sein, dass das Gesetz keine Selbstjustiz zulasse, sagte Gerichtspräsident Markus Ducret.

Mit der Luftpistole bedroht

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.