Zum Hauptinhalt springen

Aus für Gemeindeversammlung

Ab der nächsten Legislatur bestimmt ein 50-köpfiger Generalrat zusammen mit dem Gemeinderat über die Gemeindegeschäfte.

Düdingen hat an der Urne über die Wiedereinführung eines Generalrats abgestimmt.
Düdingen hat an der Urne über die Wiedereinführung eines Generalrats abgestimmt.
Andrea Hunziker

Als wollte das Wetter ankünden, dass in Düdingen bald ein anderer Wind weht, fegte gestern just in dem Moment ein Sturm über das Dorf, als das Initiativkomitee zur Einführung des Generalrats auf der Terrasse des Hotels des Alpes auf seinen Sieg anstiess.

Mit 1688 Ja- gegen 1212 Nein-Stimmen hatte das Komitee die Abstimmung für sich entschieden, und somit wird die Gemeindeversammlung in Düdingen ab der Legislatur 2016–2021 durch einen Generalrat ersetzt. «Das deutliche Resultat hat uns freudig überrascht», sagt Max Hunziker, Leiter des Bürgerkomitees. Dieses hatte letztes Jahr innert kürzester Zeit 1150 Unterschriften für die Wiedereinführung des Gemeindeparlaments gesammelt. «In der Bevölkerung hat ein Meinungsumschwung stattgefunden», so Hunziker.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.