Zum Hauptinhalt springen

75-Jähriger baut nach Sekundenschlaf Unfall

Am Mittwoch kollidierte ein 75-jähriger Automobilist in Düdingen nach einem Sekundenschlaf mit einem entgegenkommenden Auto.

Am Mittwoch kam es auf der Duenstrasse in Düdingen zu einer Kollision.
Am Mittwoch kam es auf der Duenstrasse in Düdingen zu einer Kollision.
zvg/Kantonspolizei Freiburg

Ein 75-jähriger Automobilist fuhr auf der Duenstrasse in Düdingen in Richtung St. Wolfgang. Kurz vor der Abzweigung nach Garmiswil verlor er die Herrschaft über das Fahrzeug. Nach eigenen Angaben war er kurz eingeschlafen. Es kam zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto, das ein 27-jähriger Mann lenkte.

Beide Lenker mussten verletzt ins Spital gebracht werden. Dem 75-Jährigen wurde provisorisch der Führerausweis entzogen. Wegen des Unfalls musste die Strasse zwischen Düdingen und St. Wolfgang für 1,5 Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr des Stützpunktes Düdingen musste auslaufende Motorflüssigkeiten binden und die Unfallstelle säubern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch