Zum Hauptinhalt springen

Wo die Windräder rotieren könnten

Nach jahrelanger Flaute geht es wieder vorwärts mit der Windenergie. Die Gemeinde sucht derzeit das Gespräch mit den Grundeigentümern.

Regina Schneeberger
Beim Ferrenberg könnten sich künftig die Windräder drehen.
Beim Ferrenberg könnten sich künftig die Windräder drehen.
Thomas Peter

Lange war es ruhig in Sachen Windenergie in Wynigen. Doch jetzt geht es wieder vorwärts. Im Mai wurde der Gemeinderat aktiv, wie er an der Gemeindeversammlung Anfang Dezember informierte.

Drei bis vier Windkraftanlagen könnten dereinst in den Gebieten Ferrenberg und Häckligen stehen. Die Wynigenberge wurden bereits 2013 als eines von fünf möglichen Gebieten im Emmental und im Oberaargau sowie im angrenzenden Vechigen in den regionalen Richtplan aufgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen