Zum Hauptinhalt springen

Wie ein bunter Faden

Einst gegründet als Trägerschaft, lebt der Kindergartenverein Bärau auch 125 Jahre später noch derselben Idee nach. Statt des Betriebs an sich werden heute Schulreisen finanziert.

Ein Fest, auch für die Kinder: Vereinsmitglied Anna Gerber greift zu Pinsel und Schminke.
Ein Fest, auch für die Kinder: Vereinsmitglied Anna Gerber greift zu Pinsel und Schminke.
Thomas Peter

Die ersten Kindergärten entstanden während der Industrialisierung: Eltern arbeiteten, ihnen fehlte die Zeit, sich um die Kinder zu kümmern. «Kinderbewahranstalten» hiessen diese Einrichtungen. Sie holten die Kinder von der Strasse und lehrten sie Gehorsam und Sauberkeit. Einen anderen Ansatz verfolgte derdeutsche Pädagoge Friedrich Fröbel, der auch «Geist und Gemüt» der Kinder entwickeln wollte. Der erste Kindergarten im Kanton Bern, der dieser Überzeugung nachlebte, wurde 1873 in Thun eröffnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.