Burgdorf

Stapi wird Grossrat

BurgdorfStefan Berger wird am 20. November als Mitglied des Kantonsparlaments vereidigt. Der SP-Mann erbt den Sitz von Elisabeth Zäch, die am Dienstag zurückgetreten ist.

Stefan Berger, SP, Burgdorf.

Stefan Berger, SP, Burgdorf. Bild: topr

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Stadtpräsidium von Burgdorf hat Stefan Berger am 1. Ja­nuar dieses Jahres übernommen, nun begibt er sich auch noch auf das kantonale Politparkett. Am Nachmittag des 20. November wird der 48-Jährige als Mitglied des 160-köpfigen bernischen Grossen Rates vereidigt.

Berger erbt den Sitz von Elisabeth Zäch, die seit 2010 im Kantonsparlament sass und sich dort in den letzten Jahren vehement für den Verbleib der Berner Fachhochschule in Burgdorf eingesetzt hatte. Seit 2014 war sie Präsidentin der Bildungskommission. Am Dienstag trat Zäch, die von 2009 bis Ende 2016 Burgdorfs Stadtpräsidentin war, als Grossrätin zurück.

Stefan Berger sagte auf Anfrage, er freue sich auf sein neues politisches Amt. Bereits habe er seine Agenda 2018 den Sessionsdaten des Grossen Rates angepasst. Er sei sich bewusst, dass das neue Amt Mehrarbeit zur Folge haben werde. Zählen könne er dabei auf ein gutes Büroteam, das die neue Situation problemlos meistern werde. (ue)

Erstellt: 13.09.2017, 18:01 Uhr

Paid Post

Fünfmal selber gemacht

Ideen für Selbstgemachtes - und ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Franken zu gewinnen.

Kommentare

Blogs

Serienjunkie Introvertierter Bär

Casino historisch Die schwankende Brücke

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Wer wird Präsident? Ein traditionell gekleideter Chilene, ein sogenannter Huaso, verlässt nach seiner Stimmabgabe in Santiago die Wahlkabine. (19. November 2017)
(Bild: Esteban Felix/AP) Mehr...