Zum Hauptinhalt springen

So anders kann Burgdorf klingen

Sieben Jahre war es ruhig ums Jugendmusikfest. Dann der Paukenschlag: Über 4000 Musizierende trommelten, strichen und bliesen in der Stadt.

Die Jugendmusik Arbon spielt auf der Landhausbühne mit viel Energie. Fotos Marcel Bieri
Die Jugendmusik Arbon spielt auf der Landhausbühne mit viel Energie. Fotos Marcel Bieri

Die Welt tönt, besonders Burgdorf: Beim Kreisel, der in die Sägegasse führt, rollt ein roter Audi gemächlich vorwärts. Die Motoren von zwei Töffs heulen auf, der blaue Skoda dahinter bremst. Erwachsene und Kinder, einzelne von ihnen mit einem Instrumentenkoffer im Schlepptau, überqueren die Strasse. Ihre Schuhe schlagen rhythmisch auf den Asphalt. Weitere Klänge begleiten das Treiben. Eye of the Tiger? Das könnte es sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.