ABO+

Nun hängt das Projekt in der Luft

Burgdorf

Die Genossenschaft Generationenwohnen ist nicht länger zuständig für Vermietung und Betrieb der Neubauten an der Thun­strasse in Burgdorf. Sie hat sich mit der Gebäudeversicherung als ­Investorin überworfen.

Der Rohbau steht: Im Dezember posierten die Verantwortlichen um Genossenschaftspräsidentin Verena Szentkuti (2. v. r.)

Der Rohbau steht: Im Dezember posierten die Verantwortlichen um Genossenschaftspräsidentin Verena Szentkuti (2. v. r.)

(Bild: Thomas Peter)

Chantal Desbiolles

Das Interesse ist immens. 400 Interessierte liessen sich im März die Siedlung an der Thunstrasse und ihr wegweisendes Konzept vorstellen: In vier Häusern sollen verschiedene Generationen und ihre Bedürfnisse in 94 Wohnungen Platz finden.

Für dieses Projekt spannte die Gebäudeversicherung Bern (GVB) mit der ­Genossenschaft Generationenwohnen zusammen, gebaut hat die Generalunternehmung Losinger Marazzi AG. Ursprünglich sollten die Wohnungen im Februar 2019 bezugsbereit sein. Dann wurde der Termin auf Anfang Dezember 2018 vorverschoben; Mietzinse haben die Interessenten bisher keine erfahren.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt