Zum Hauptinhalt springen

Mühelos auf den Kirchhoger

Seit Anfang Jahr bietet die Gemeinde Kirchberg einen Fahrdienst für gehbehinderte Personen auf den Kirchenhügel an. Die Dienstleistung ist für den Nutzer kostenlos.

Die Kirche thront hoch über dem Dorf. Dank einem Fahrdienst kommen auch Leute mit einer Gehbehinderung problemlos hin. Foto: Beat Mathys
Die Kirche thront hoch über dem Dorf. Dank einem Fahrdienst kommen auch Leute mit einer Gehbehinderung problemlos hin. Foto: Beat Mathys

Der Aufstieg zum Kirchberger Kirchhoger stellt für gesunde, fitte Menschen kein grosses Problem dar. Für ältere Personen mit einer körperlichen Einschränkung dagegen dürfte er schon problematischer sein. Daher hat der Gemeinderat Kirchberg auf Antrag der Kommission für Gesellschaft und Soziales beschlossen, einen Fahrdienst anzubieten. Das vorderhand einjährige Pilotprojekt ist seit Anfang Jahr in Betrieb; Ende Jahr folgt die Auswertung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.