Zum Hauptinhalt springen

Mehr Platz, um gemeinsam Zeit zu verbringen

Hellere und grössere Aufenthaltsräume: Das Seniorenzentrum Emme hat seinen Anbau fertiggestellt und lädt zur Besichtigung. Der Kredit von 1,6 Millionen Franken wurde leicht überschritten.

Ein Blick in den Anbau: Die Seniorinnen haben sich schon eingelebt und verweilen gerne in den neuen Aufenthaltsräumen.
Ein Blick in den Anbau: Die Seniorinnen haben sich schon eingelebt und verweilen gerne in den neuen Aufenthaltsräumen.
Thomas Peter

Es ist vollbracht: Am Samstag öffnet das Seniorenzentrum Emme in Kirchberg seine Türen. Interessierte können sich dann ansehen, wie der Anbau aus Stahl und Glas von innen aussieht.

Entstanden sind im Parterre ein ­neuer Eingangsbereich und vom ersten bis zum dritten Stock neue Aufenthaltsräume mit kleiner, behindertengerechter Küche, Internetecke und Platz für Be­wegungstherapien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.