ABO+

Kritik an der Energiepolitik

Langnau

Der Stiftung Lebensart wird nicht vorgeschrieben, wie sie die Heizung im Lauterburg-Areal zu betreiben hat. Das hat der Grosse Gemeinderat von Langnau beschlossen.

Wie soll im Lauterburg-Areal in Zukunft geheizt werden? Der Grosse Gemeinderat hat sich gegen eine Einschränkung entschieden.

Wie soll im Lauterburg-Areal in Zukunft geheizt werden? Der Grosse Gemeinderat hat sich gegen eine Einschränkung entschieden.

(Bild: Thomas Peter)

Susanne Graf

Bekanntlich will die Stiftung Lebensart in Bärau im grossen Stil bauen. Neben den ehemaligen Lauterburg-Gebäuden, in denen unter anderem eine Markthalle und eine Gemeinschaftspraxis entstehen, will sie auch Wohnbauten realisieren. 2017 haben die Gemeinde und die Stiftung eine Planungsvereinbarung unterzeichnet. Damit das Lauterburg-Areal im gewünschten Mass umgestaltet und überbaut werden kann, ist eine Änderung im Baureglement und im Zonenplan nötig. In zweiter Lesung hat das Langnauer Parlament diese Teilrevision genehmigt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt