Zum Hauptinhalt springen

Kanton übernimmt Schloss Trachselwald

Die Arbeitsgruppe, die mit der Umnutzung des Schlosses betraut war, gibt auf. Für das angedachte Projekt fehlt das Geld. Die Verantwortung liegt jetzt wieder beim Eigentümer – dem Kanton Bern.

Der Kanton Bern will das Schloss Trachselwald weiterführen, bis eine neue Finanzierung gefunden ist.
Der Kanton Bern will das Schloss Trachselwald weiterführen, bis eine neue Finanzierung gefunden ist.
Olaf Nörrenberg

Die Geschichte wiederholt sich: Vor drei Jahren gab die von ­Regierungsstatthalter Markus Grossenbacher geführte Arbeitsgruppe frustriert auf. Sie hatte zuvor vergeblich dafür gekämpft, das seit 2010 leer stehende Schloss Trachselwald neu zu ­beleben. Weil sie sich vom Kanton als Eigentümer nicht genügend unterstützt und getragen fühlte, brach die Gruppe die Übung 2013 ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.