Zum Hauptinhalt springen

Käserei Weier schliesst

Mit der Käserei Weier wird ein weiterer Betrieb, welcher Emmentaler produziert, eingestellt. Diverse Entwicklungen haben zum Aus geführt.

Elisabeth Uecker/cbb
Eine Ära geht zu Ende: Die Käsereibetreiber Silvia und Hansruedi Mumenthaler sowie Genossenschaftspräsident Jürg Müller (v.?l.).
Eine Ära geht zu Ende: Die Käsereibetreiber Silvia und Hansruedi Mumenthaler sowie Genossenschaftspräsident Jürg Müller (v.?l.).
zvg

Das Pensionsalter des Käsers. Strukturveränderungen bei den Landwirten, welche die Milchproduktion eingestellt haben. Renovationen, welche in nächster Zeit hätten in Angriff genommen werden müssen. Dazu der tiefe Milchpreis. Und der zu niedrige Erlös für Emmentaler Käse, welcher der Käsereigenossenschaft keinen Spielraum für grössere ­Investitionen gelassen hätte. ­Zudem sei es heutzutage sehr schwierig, gute Käser zu finden. Jürg Müller, Präsident der Käsereigenossenschaft Weier, nennt eine Vielzahl an Gründen, weshalb die Käserei Weier den Betrieb gegen Ende Januar einstellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen