Zum Hauptinhalt springen

«Ici, la motivation est obligatoire»

700 Schülerinnen und Schüler, 36 Jahre und ebenso viele Klassen: Am Freitag hatte Christoph Dürst in Langnau seinen letzten Arbeitstag. Ein Blick zurück ins Schuljahr 2000/2001.

1982 kam Christoph Dürst von Bern an den Bleicheweg in Langnau und wollte nie wieder weg. Die Region, die Klassenstufe, aber auch das Schulhaus haben es ihm angetan. Erst in seinem letzten Schuljahr hat er das Pensum reduziert.
1982 kam Christoph Dürst von Bern an den Bleicheweg in Langnau und wollte nie wieder weg. Die Region, die Klassenstufe, aber auch das Schulhaus haben es ihm angetan. Erst in seinem letzten Schuljahr hat er das Pensum reduziert.
Olaf Nörrenberg

In Erinnerung geblieben sind diese langen Beine, die stets in Windeseile durch die Schulhausgänge stelzten, diese mitreissende und manchmal gar überrumpelnde Geschwindigkeit, die explosionsartigen Bewegungen, diese unerschöpfliche, ungestüme, mitreissende Begeisterung und Neugierde.

«Motivierend, engagiert und ­interessiert, suchte Christoph Dürst stets für alle einen Weg, um die ­individuellen Ziele zu erreichen.»

Tatenda Lemann, Jahrgang 1983, Schuljahr 1998/1999, heute Doktor in Geografie und nachhaltiger Entwicklung am Interdisziplinären Zentrum für Nachhaltige Entwicklung und Umwelt (CDE), Universität Bern

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.