Zum Hauptinhalt springen

Hochwasserprojekt braucht Zeit

Seit geraumer Zeit arbeiten Spezialisten am Hochwasserschutzprojekt unterer Frittenbach in Zollbrück. Nun liegt das Projekt zur Vernehmlassung beim Kanton.

Der wild gewordene untere Frittenbach riss beim Unwetter im Juni 2018 ein Stück Strasse mit.
Der wild gewordene untere Frittenbach riss beim Unwetter im Juni 2018 ein Stück Strasse mit.
Thomas Peter

Der untere Frittenbach ist ein Sorgenkind. Bei Regen ist der Bach schon oft über die Ufer getreten. Das letzte schlimme Ereignis liegt über ein Jahr zurück: Nach einem Gewitter floss das Wasser über die Strasse, überflutete Wiesen und füllte Keller. Verantwortlich für die Schutzbauten am Bach sind die Schwellenkorporationen Lauperswil und Rüderswil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.