Burgdorf

Frau bei Zimmerbrand in Einfamilienhaus verletzt

BurgdorfIn Burgdorf ist am Donnerstagabend in einem Zimmer eines Einfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Eine Frau wurde dabei leicht verletzt.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstagabend kurz nach 19.45 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung über einen Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus am August-Dür-Weg in Burgdorf ein.

Wie die Polizei in einer Mitteilung vom Freitagnachmittag schreibt, hatten die Bewohner bereits angegfangen, den Brand den Brand im Obergeschoss des Hauses zu bekämpfen, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Die Feuerwehr habe das Feuer schliesslich vollständig löschen.

Beim Versuch, das Feuer zu bekämpfen, hat sich eine Frau leichte Verletzungen zugezogen, wie die Polizei weiter schreibt. Sie habe mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden müssen. Eine weitere Frau, zwei Jugendliche und ein Kind seien ebenfalls zur Kontrolle ins Spital gebracht worden.

Gemäss ersten polizeilichen Abklärungen stehe als Brandursache der fahrlässige Umgang mit Feuerzeug und Papier im Vordergrund. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Franken belaufen. (sih/kpb)

Erstellt: 19.05.2017, 15:50 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Blogs

Foodblog So schmecken die Mehlwürmer

Foodblog Englische Woche beim YB-Italiener

Service

Die Welt in Bildern

Lange Nase: Tänzer zeigen eine Episode ihres Stücks vor dem Opernhaus in Sydney. (22. August)
(Bild: EPA/DAVID MOIR ) Mehr...