Es hat zu wenig Schulabgänger

Unternehmen haben Mühe, ihre Ausbildungsplätze in handwerklich-technischen Berufen zu besetzen. Am Lehrstellenmarkt sollen sich Jugendliche und Firmen näherkommen.

Interesse schaffen: Am Lehrstellenmarkt präsentieren jene Firmen ihre Angebote, die noch freie ­Ausbildungsplätze zu ­vergeben haben.

(Bild: Keystone Walter Bieri)

Giannis Mavris@MavrisGiannis

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt