Zum Hauptinhalt springen

Provet: Ende Monat kam der blaue Brief

Die Provet AG in Lyssach, die Produkte für die Veterinärbranche vertreibt, entlässt auf Ende Jahr 17 Angestellte. Die meisten Kündigungen erfolgen, weil die Firma ihren wichtigsten Partner verliert.

Im Umbruch: Obwohl sich die Provet AG neu aufstellen und Stellen streichen muss, scheint der Firmenstandort in Lyssach nicht gefährdet.
Im Umbruch: Obwohl sich die Provet AG neu aufstellen und Stellen streichen muss, scheint der Firmenstandort in Lyssach nicht gefährdet.
Thomas Peter

Es hätte noch schlimmer kommen können: Mitte März waren die rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lyssacher Provet AG vom Management darüber informiert worden, dass im schlechtesten Fall Ende Jahr 40 Angestellte entlassen werden müssten.

Grund für die Hiobsbotschaft war die Tatsache, dass die Veterinärhandelsfirma per Ende 2015 ihren wichtigsten Partner verliert: Hill’s Pet Nutrition, ein führender Hersteller von Tiernahrung, beendet die Zusammenarbeit mit Provet. Während 26 Jahren wurden die Produkte von Hill’s von Lyssach aus für den Schweizer Markt beworben und vertrieben. Künftig will Hill’s Marketing und Vertrieb selber übernehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.