Zum Hauptinhalt springen

«Emmental: Verknorzt und sexy»

Seit 20 Jahren diskutieren die Tourismusverantwortlichen an einem Gipfeltreffen, wie mehr Gäste ins Emmental gelockt werden könnten. Vielleicht müsste die Marke Emmental mit einem knackigen Slogan ergänzt werden.

Die Emmentaler wissen um die Schönheiten ihrer Region, jetzt müssen sie diese bloss noch den Touristen bekannt machen.
Die Emmentaler wissen um die Schönheiten ihrer Region, jetzt müssen sie diese bloss noch den Touristen bekannt machen.
Hans Wüthrich

Etwas war neu an diesem Tourismusgipfel: Er wurde musikalisch umrahmt. Die Band Volxrox spielte, unter anderem natürlich ihr Lied «Mis Ämmital», mit dem sie Werbung macht für die Region. Deshalb wurde der Videoclip ja dann auch durch den Marketingfranken von der Regionalkonferenz Emmental unterstützt. Ansonsten unterschied sich der 20. Tourismusgipfel nicht stark von den vorangegangenen. Denn immer schon hatte das alljährlich einmal stattfindende Treffen der Gastronomen und Touristiker der Region zum Ziel, neue Wege zu finden, um mehr Gäste ins Emmental zu locken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.