Zum Hauptinhalt springen

Ein Wäldli für die letzte Ruhe

Die Gemeinde hat ihren Friedhof umgestaltet. In Zukunft gibts auch Waldbestattungen.

Auf dem neuen Waldfriedhof kann die Asche allein oder in Ökournen beigesetzt werden.
Auf dem neuen Waldfriedhof kann die Asche allein oder in Ökournen beigesetzt werden.
Thomas Peter

Der Himmel weinte, als die Gemeinde Signau am Samstagvormittag die Bevölkerung zu einer Art «Tag der offenen Tür» auf den Friedhof einlud. Unterstützt wurde die Kommune vom Pfarrer der Evangelisch-Reformierten Kirchgemeinde und vom zuständigen Gärtner.

Etwa 100 Personen waren gekommen und wollten sich das neue Friedhof-Wäldli anschauen. Es entstand diesen Frühling im Rahmen einer Umgestaltung auf einer rund 30 mal 18 Meter grossen Parzelle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.