Zum Hauptinhalt springen

Die kleinen Bälle rollen wieder

Die rundum erneuerte Minigolfanlage in Burgdorf eröffnet am 6. April. Im Sommer feiert die Anlage das 50-jährige Bestehen.

Der rundum erneuerte 18-Loch-Parcours in Burgdorf eröffnet am 6. April.
Der rundum erneuerte 18-Loch-Parcours in Burgdorf eröffnet am 6. April.
Thomas Egli

Pünktlich zum Frühling eröffnen Alfred Ursprung und Andrea Huber die Minigolfanlage am Einschlagweg wieder. Ab dem 6. April kann der rundum erneuerte 18-Loch-Parcours bespielt werden. Die Anlage war in die Jahre gekommen, eine Sanierung tat not.

Die schrägen Bahnen mit den vielen Löchern seien bereits Geschichte, ist einer Medienmitteilung zu entnehmen. «Wir haben die Beläge im Winter saniert und mehrere Bäume und Sträucher entsorgt», sagt Alfred Ursprung.

Pizza und Flammkuchen

Bis im Juli soll auch das Beizli so weit um- und ausgebaut sein, dass die Spielerinnen und Spieler bei Pizza, Flammkuchen und Flüssigem unter freiem Himmel beisammensitzen können. Mit den Wünschen der Kundschaft sind Ursprung und Huber vertraut. In den vergangenen vier Jahren betrieb das Paar die Minigolfanlage am Sempachersee.

Alfred Ursprung kennt die Anlage in Burgdorf seit einer halben Ewigkeit: Als in der Emmestadt 1972 die Minigolf-Europameisterschaften stattfanden, war er als Junior mit von der Partie. «Welchen Platz ich belegt habe, weiss ich aber nicht mehr», sagt er und lacht.

Anfang Juli wird der Burgdorfer Minigolfplatz 50 Jahre alt. In den letzten fast vier Jahrzehnten führte darauf Alice Wick mit straffer Hand Regie; sie scheute sich nicht, den Benutzerinnen und Benutzern mit buchstäblich handfesten Tipps zur Seite zu stehen. Ihre Nachfolger werden das Halbhundertjährige mit einem Fest für die ganze Bevölkerung feiern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch