Zum Hauptinhalt springen

Die etwas andere Baustelle

Unter dem Begriff «Geissfuss und Biberschwanz» wird im Kornhaussaal die Entstehungsgeschichte des heutigen Schlosses Landshut gezeigt.

Kuratorin Isabella Meili-Rigert posiert inmitten der gelben Schalttafeln in der neuen Sonderausstellung. Foto: Christian Pfander
Kuratorin Isabella Meili-Rigert posiert inmitten der gelben Schalttafeln in der neuen Sonderausstellung. Foto: Christian Pfander

Das Schloss Landshut hat eine Baustelle. Allerdings eine Baustelle für Besucherinnen und Besucher. Vor der gläsernen Eingangspforte des ehemaligen Kornhaussaales aus dem Jahr 1725 befindet sich zurzeit eine rot-weisse Bauabsperrung. Dahinter, im Innern des Raumes, erspäht der Betrachter sieben gelbe Schalttafeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.