Zum Hauptinhalt springen

Der Kanton gibt sich mit der halben Sache zufrieden

Mit einem Millionenaufwand hat der Kanton Bern die Sägegasse saniert. Bei der Haltestelle Hallenbad wurde allerdings nur in einer Fahrtrichtung eine Busbucht gebaut.

Der Verkehrsfluss ist möglich, wenn der Bus bei einer Haltestelle in eine Bucht fahren kann. Beim Hallenbad in Burgdorf verzichtete der Kanton in Richtung Bahnhof auf den Bau einer solchen Busbucht, in Fahrtrichtung Oberburg (rechts im Bild) wurde diese realisiert.
Der Verkehrsfluss ist möglich, wenn der Bus bei einer Haltestelle in eine Bucht fahren kann. Beim Hallenbad in Burgdorf verzichtete der Kanton in Richtung Bahnhof auf den Bau einer solchen Busbucht, in Fahrtrichtung Oberburg (rechts im Bild) wurde diese realisiert.
Thomas Peter

Einmal abgesehen davon, dass der Kanton Bern die Bäume entlang der Sägegasse gefällt hat, um die millionenteure Sanierung der Kantonsstrasse durch Burgdorf ausführen zu können, kann sich das Resultat sehen lassen. Die Arbeiten wurden in bester Qua­lität ausgeführt. Und selbst die im Dezember 2014 abgeholzten Bäume sollen in Bälde durch junge Linden ersetzt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.