Zum Hauptinhalt springen

Der Hockeystar beim Siegermuni

Nicht mancher Eishockeyweltmeister kann von sich behaupten, Götti eines Schwingfest-Siegermunis zu sein. Der Finne Harri Pesonen allerdings schon. Beim Fotoshooting war er begeistert von dem Tier.

Das offizielle Foto (v.l.): Munigotte Michelle Moser, die Göttis Harri Pesonen und Heinz Habegger, Spender Martin Götschi und Eigentümer Bernhard Wüthrich mit Siegermuni «Götschi's Gruyère».
Das offizielle Foto (v.l.): Munigotte Michelle Moser, die Göttis Harri Pesonen und Heinz Habegger, Spender Martin Götschi und Eigentümer Bernhard Wüthrich mit Siegermuni «Götschi's Gruyère».
pd
Das Selfie: Harri Pesonen, Weltmeister in Diensten der SCL Tigers, verewigt sich mit Bernhard Wüthrich und Muni.
Das Selfie: Harri Pesonen, Weltmeister in Diensten der SCL Tigers, verewigt sich mit Bernhard Wüthrich und Muni.
pd
Der Hof: Muni «Götschi's Gruyère», Bernhard Wüthrich, Martin Götschi, Michelle Moser, Harri Pesonen und Heinz Habegger vor dem Bauernhof der Familie Wüthrich.
Der Hof: Muni «Götschi's Gruyère», Bernhard Wüthrich, Martin Götschi, Michelle Moser, Harri Pesonen und Heinz Habegger vor dem Bauernhof der Familie Wüthrich.
pd
1 / 6

Es muss ein fröhlicher Nachmittag gewesen sein, den die Gäste auf Unter Brandösch in Trub verbracht haben. Auf dem Hof der Familie Wüthrich lebt «Götschi’s Gruyère», der Siegermuni des Emmentalischen Schwingfests 2020 in Trubschachen. An diesem Nachmittag bekam der Stier Besuch von seiner Gotte, der Jodlerin Michelle Moser, und von seinen beiden Göttis, Schwinger Heinz Habegger sowie Eishockeyspieler Harri Pesonen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.