Zum Hauptinhalt springen

Das Unheil ereilte die Frau 55 Jahre nach der Fahrprüfung

Eine grobe Verkehrsregelverletzung war es nicht, als ein Auto und ein E-Bike-Lenker beim McDonald’s-Kreisel in Burgdorf miteinander kollidierten. Trotzdem wurde die Fahrerin des Wagens schuldig gesprochen.

Beim McDonald’s-Kreisel in Burgdorf prallten ein E-Bike-Fahrer und eine Autolenkerin aufeinander. Quelle: Google Maps

Hand aufs Herz: Wer fuhr nicht schon einmal mit dem Auto auf einen Kreisverkehr zu und überlegte sich, ob er oder sie einen langsameren Velofahrer noch überholen soll oder nicht? So könnte es auch jener Personenwagenlenkerin ergangen sein, die am 9. Mai letzten Jahres um kurz nach 16 Uhr auf der Kirchbergstrasse einen E-Biker wahrnahm, der auf den McDonald’s-Kreisel zufuhr. Die 84-Jährige tat, was andere Autofahrer auch getan hatten: Sie überholte den Zweiradfahrer. Jedenfalls versuchte sie es, denn plötzlich knallte es – und der Velofahrer lag am Boden, bewusstlos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.