Zum Hauptinhalt springen

Das Mauerhoferhaus ist ausgebucht

Als Michel Seiler vor rund zwei Jahren das Mauerhoferhaus erworben hat, war lediglich ein Büro ­eingemietet. Mittlerweile sind alle Räume besetzt, ­und auch rund um die Liegenschaft hat sich einiges getan.

Jacqueline Graber
Michel Seiler posiert im Garten: Hinter ihm das frisch sanierte Ofenhaus.
Michel Seiler posiert im Garten: Hinter ihm das frisch sanierte Ofenhaus.
Thomas Peter
Das Relief mit dem Drachen?ziert die Wand im Gewölbekeller.
Das Relief mit dem Drachen?ziert die Wand im Gewölbekeller.
Thomas Peter
1 / 4

Es ist eine Augenweide. Und ­irgendwie erinnert das frisch renovierte Ofenhaus mit Baujahr 1757 an die Märchenwelt der ­Gebrüder Grimm. Die neu verputzte Frontfassade erstrahlt in einem frischen Weiss. Im Giebel des Daches hat es beidseitig aus Steinen angefertigte Fenster. Auch der Blick ins Innere verspricht Interessantes. Nebst einem Schüttstein hat es einen aus roten Backsteinen gebauten Holzofen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen